Wir sind immer auf der Suche...

Es gibt viele Gründe, sich von von seinen Gartenbüchern zu trennen. Allerdings können manche dieser Gründe durchaus preisrelevant sein. So ist oftmals ein besonderer Zeitdruck vorhanden, weil eine Wohnung möglichst schnell geräumt werden muss. Oder wichtigere Dinge, wie Familie oder Beruf, machen es unmöglich, viel Zeit in den Verkauf zu investieren. Wir haben im Laufe unserer Tätigkeit viele Verkäufer begleitet - so individuell Ihre persönliche Situation auch sein mag, so wenig wird sie uns vollkommen fremd sein.

Haben Sie schon einmal versucht Bücher zu verkaufen? Wenn nicht, so kann dies eine interessante Erfahrung sein. Spielen wir hier einmal verschiedenen Möglichkeiten durch:

Sie werden erkennen, dass es für Sie in allen drei Fällen von Vorteil ist, uns gleich direkt anzusprechen.

Das erste, was Sie bei einer Verkaufsabsicht unvoreingenommen und ehrlich prüfen sollten, ist die Frage:Würde ich selber ein Buch (oder Bücher) in diesem Zustand kaufen wollen? Welche Faktoren würde ich selber als preismindernd ansehen?

 

Fall 1: Verkauf eines einzelnen bibliophilen Buches

Hier ist der beste Weg, verschiedene Antiquariate anzuschreiben und um ein Angebot zu bitten. Bei Gartenbüchern werden Sie uns als sehr konkurrenzfähig erleben, besonders, wenn sich der Titel auf unsere aktuellen Suchliste befindet.

Gehen Sie wie folgt vor: Bereiten Sie eine ehrliche E-Mail vor, machen Sie aussagekräftige Fotos (Mindestens Einband, Titel, eine Tafel (so vorhanden) und unbedingt auch von allen Besonderheiten, sei es positiver (Autograph eines prominenten Vorbesitzers oder dessen Ex-Libris) oder negativer (große Risse, Flecken oder andere Mängel) Art. Achten Sie darauf, dass die Fotos in Summe etwa 3 MB nicht überschreiten. Andernfalls lassen Sie einige Fotos weg und nehmen Sie in das Schreiben den Hinweis auf, dass Sie bei Interesse kurzfristig weitere Fotos schicken können. Verschweigen Sie keine sichtbaren Mängel und beschönigen Sie bitte nichts. Da der Antiquar sowieso gezwungen ist, das Buch vor Weiterverkauf zu kollationieren, wird er jeden Mangel gnadenlos erkennen und (zu Recht) gegen Sie geltend machen. Selbstverständlich werden weder wir noch ein seriöser Kollege Ihnen versteckte Mängel vorwerfen, Sie sollten hier aber einer ggf. Forderung nach einer angemessenen Preisreduzierung oder im Extremfall nach einer Rückabwicklung aufgeschlossen gegenüber stehen.

Suchen Sie im Kollegenverzeichnis etwa 5 geeignete Antiquariate aus, an die Sie zum gleichen Zeitpunkt die inhaltlich identische E-Mail schicken, ohne jeweils die anderen ausgewählten Kollegen zu nennen. Damit haben Sie ein erstes Qualitätsmerkmal: Wie schnell antwortet welches Antiquariat? Außerdem verlieren Sie keine Zeit. Ich halte es auch für legitim, Details, die einer der Kollegen bei Ihnen anfragt, auch den anderen Wettbewerbern mitzuteilen. Dies erlaubt allen Beteiligten eine bessere und schnellere Entscheidung.

Es ist wahrscheinlich, dass Sie zwei Arten von Angeboten bekommen:

  • Ein reguläres Kaufangebot. Hier nennt er Antiquar einen Preis, den er bereit ist zu zahlen, sofern das anzukaufende Buch nach seiner Sichtprüfung der abgegeben Beschreibung entspricht. Bei seriösen Kollegen brauchen Sie sich hier auch keine Sorgen zu machen, unfair behandelt oder über den Tisch gezogen zu werden.

  • Ein A-Forfait-Angebot. Hier bietet der Antiquar einen Preis "wie besehen". Das bedeutet, dass er auf sein Rücktrittsrecht verzichtet. (Nicht jedoch auf seine Rechte bei Täuschung o.ä). Da der Ankäufer in diesem Fall das Risiko eines schlechteren Zustandes als des beschrieben trägt, ist es nachvollziehbar, dass sein Angebot preislich entsprechend niedriger ausfällt. Dafür haben Sie den nicht zu unterschätzenden Vorteil, dass Sie schnell Ihr Geld bekommen und damit für Sie der Handel abgeschlossen ist.

Welches Angebot Ihnen sympatischer ist, hängt sicher nicht nur vom Preis ab, sondern auch davon, welches Vertrauen Sie in Ihre beschreibenden Fähigkeiten und die Ehrlichkeit des Käufers haben.

 

Fall 2: Verkauf eines Bücherkonvolutes

Entschuldigung, aber der Beitrag ist noch in Bearbeitung

 

Fall 3: Verkauf einer (größeren) Büchersammlung

Entschuldigung, aber der Beitrag ist noch in Bearbeitung

Hinweise zu unserer Preisgestaltung finden sie hier.

 

Welche Bücher wir momentan besonders suchen, können Sie in unserer Aktuelle Suchliste antiquarische Gartenbücher nachlesen.

 

Wer sollte uns Bücher anbieten?

Bibliotheken

Heute mehr denn je leiden Bibliotheken nicht nur an der auseinanderklaffenden Schere zwischen dem Anstieg der Neuerscheinungen einerseits und den Kürzungen Ihrer Ankaufsetats andererseits, sondern auch an den gestiegenen Raum- und Personalkosten des Betriebes. Daher ist es angeraten sich von Zeit zu Zeit von ungängigen Beständen zu trennen. Hier sind wir ein dauerhaft solider Partner, der Ihnen größere Bestände auch regelmäßig abnimmt. Sprechen Sie uns frühzeitig bei Ihren Überlegungen an.

 

Autoren

In jedem Buch steckt nicht nur Arbeit und Wissen, sondern auch ein Stück Engagement und Persönlichkeit des Verfassers. Wir wissen die Leistung der Autoren zu würdigen und sehen den Preis eines Buches nicht nur als Ausdruck des materiellen Gegenwertes an, sondern als Teil der Wertschätzung für Verfasser. Die zunehmende Verramschung von Büchern sehen wir kritisch und widersetzen uns. Daher kann es für Sie als Autor sehr interessant sein, vor Verramschung durch Ihren Verlag das Angebot zum Erwerb zumindest eines Teils Ihrer Restauflagen anzunehmen und sie an uns weiter zu veräußern. Wir werden Ihre geistige Leistung durch einen angemessenen Preis würdigen, da wir im Gegensatz zu den Restevermarktern nicht am schnellen Abverkauf interessiert sind.

 

Privatpersonen

Bücher sind heute mehr denn je schnell zu kaufen, aber nur sehr schwer wieder zu verkaufen.

Wenn Sie einer private Gartenbibliothek oder Gartenbuch-Sammlung auflösen oder sich von einzelnen Werken trennen wollen, so beraten wir Sie gerne und machen Ihnen ggf. ein Angebot, das Sie sich in Ruhe überlegen können. Auf Honorarbasis erstellen wir Ihnen auch auf Anfrage ein aufwändiges Gutachten.

Wenn Sie einen Nachlass auflösen müssen, so spielt oft der Faktor Zeit eine wichtige Rolle, da oftmals Wohnungen schnell geräumt werden müssen. Innerhalb kürzester Zeit erhalten Sie von uns ein entscheidungsfähiges Angebot.

  • Einzelbücher

    Sofern Sie das Werk nicht persönlich vorlegen können, ist ein solcher Ankauf nur dann sinnvoll, wenn es sich um ein Buch mit einem bestimmten Mindestwert handelt, der regelmäßig mindestens im oberen zweistelligen Eurobereich liegen sollte. Dies ergibt sich schon alleine daraus, dass die Kosten des Versandes zu uns ja in die Kalkulation des Verkaufspreises eingerechnet werden müssen. Haben Sie keine Vorstellung über einen möglichen Wert Ihres Gartenbuches, so empfehlen wir Ihnen, uns zunächst in einer kurzen Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entsprechend zu kontaktieren. In dieser E-Mail sollte -soweit ermittelbar- enthalten sein: Verfasser, Titel, Erscheinungsjahr, Verlag, sowie eine kurze Zustandsbeschreibung. Dies ist für eine erste Einschätzung ausreichend. Eine beigefügtes Foto erhöht die Aussagekraft erheblich. Sie erhalten umgehend eine Antwort. Haben Sie bereits eine Preisvorstellung, so nennen Sie uns diese bitte.

  • Sammel- oder Paketangebot

    Ein typisches Regalfoto
    Grundlage einer ersten Bewertung

    Beim Ankauf von mehreren Büchern im Konvolut, ganzen Bibliotheken oder Nachlässen sollten Sie uns im Vorfeld per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kontaktieren. Bitte machen Sie sich zunächst nicht die Mühe, eine umfangreiche Liste zu erstellen. Dies hilft uns nur eingeschränkt weiter, da eine solche Liste sehr detailliert sein müsste, um uns wirklich weiter zu helfen. Senden Sie uns statt dessen ein paar Digitalfotos der Bücher bzw. Buchrücken so wie sie im Regal stehen. Die Auflösung sollte ein ordentliche Vergrößerung ermöglichen. Bitte achten Sie aber darauf, dass die Größe der E-Mail-Anhänge Datei 5 MB nicht übersteigen sollte. gegebenenfalls teilen Sie den Versand in mehrere E-Mail auf, die Sie zur besseren Übersicht durchnummerieren. Aus diesen Fotos können wir uns ein erstes Bild machen. Gerne können Sie uns aber Einzeltitel aus dem Bestand, die Ihnen besonders wertträchtig erscheinen, auflisten oder einzeln fotografieren. Wir werden uns umgehend melden und das weitere Vorgehen besprechen. Bei einem größeren Bestand kann ein persönlicher Besuch bei Ihnen sinnvoll sein.

 

Gartenbaubetriebe/Gärtnereien

Im Laufe der Jahre sammelt sich hier so einiges an Gartenbüchern und Schriftgut an, was später nur noch unbeachtet als Staubfänger herumliegt. Hierzu zählen wir ausdrücklich auch Sortenlisten, Kataloge oder sonstige Dokumente, sei es von Ihrer eigenen Gärtnerei oder von anderen Gärtnereien. Durch eine Abgabe an uns sorgen Sie dafür, dass neben Ihren Leistungen auch der Name Ihrer Firma im gartenbaulichen Schriftgut erhalten bleibt und gewürdigt werden kann. Spätere Generationen werden Ihnen ankbar sein. Gerade bei der Übernahme, Übergabe oder Auflösung von Betrieben wird hier bedauerlicher Weise noch Material vernichtet, das zwar kommerziell nicht werthaltig, gartengeschichtlich jedoch relevant ist.

 

Verlage

Obwohl wir je Titel nur begrenzte Stückzahlen erwerben können, sollten Sie uns Ihre Rest- und Mängelexemplare sowie Remittenden zum Kauf anbieten. Es gilt hier grundsätzlich das, was wir oben zum Ankauf von Autoren geschrieben haben. Besonders kleineren Verlagen ermöglichen wir auch einen umfangreicheren Abverkauf durch die Einbindung Ihres Angebotes in unseren Newsletter, der in (leider) unregelmäßigen Abständen an unsere Kunden versandt wird.

 

Buchhandlungen und Filialisten

Im Sortimentsbuchhandel leiden die Ansichtsexemplare durch die häufige und oft unsachgemäße Handhabung von Interessenten, so dass der Zustand oftmals bald nicht mehr als kaufeinladend bezeichnet werden kann. Überprüfen Sie Ihre Präsentationspraxis und verkaufen Sie uns die Ansichtsexemplare, bevor sie unansehnlich geworden sind. So erhalten Sie eine hohe Umschlagsgeschwindigkeit und finanzielle Liquidität.

 

Einige Hinweise zur Verpackung

Bitte bedenken Sie, dass Sie als Verkäufer die Verantwortung dafür tragen, dass die Bücher so bei uns eintreffen, wie sie Sie verlassen haben. Transportschäden sind nicht nur für beide Seiten unerfreulich, sondern bringen Ihnen erhebliche finanzielle Einbußen und uns viel unnötigen Aufwand, den wir in einer Preisfindung berücksichtigen müssen. Daher erlauben Sie uns einige Hinweise.
Der Versand einzelner Bücher ist entweder im gepolsterten Umschlag oder im festen Karton sinnvoll. Es ist keinesfalls ausreichend, das Buch in Zeitung einzuschlagen und in einem dünnen Versandumschlag zu versenden. Leider wird diese Minimalanforderung oft misachtet.

Foto eines tyischen TransportschadensFoto einer falsch verpackten Sendung

 

 

 

 

 

Beim Versand mehrerer Bücher ist darauf zu achten, dass die Verpackung einen ausreichend stabilen Schutz sowohl des einzelnen Buches als auch der gesamten Sendung gewährleistet:

  • Äußere Verpackung

    Für die äußere Verpackung eignet sich ein stabiler Karton aus dicker Wellpappe, die leichte Stöße abfedert und fest genug ist, das Gewicht zu halten.

Unser Leistungsspektrum: gebrauchte und antiquarische Gartenbücher zu den Themen:
Alpengarten – Alpinum – Barockgarten – Baumschnitt – Biogarten – Blumengarten – Botanische Gärten – Bundesgartenschauen – Chinesischer Garten – Cottage Garten – Dachgarten – Floren – Englischer Garten – Formaler Garten – Französischer Garten – Gartenarchitektur – Gartenbauausstellungen - Gartenbelletristik - Gartenblumen – Gartengestaltung – Gartendenkmalpflege – Gartenfiguren – Gartengeschichte - Gartenlexika – Gartenkunst – Gartendekoration – Gartenkataloge – Gartenpflege – Gartenkrimi – Gartenpoesie – Gartenpraxis – Gartenskulpturen – Gartentechnik - Gartentheorie - Gartenhandbücher – Gartenansichten – Gartenmonografien – Gartenzeitschriften – Gemüsebau –Hausgarten – Holländischer Garten – Italienischer Garten – Japanischer Garten – Kinder im Garten – Kleingarten – Klostergarten – Kräutergarten – Kübelpflanzen – Küchengarten - Landhausgarten – Landschaftsgarten – Lehrbücher – Mediterrane Gärten – Naturgarten – Obstbau – Obstgarten – Pomologie – Niederländischer Garten – Renaissancegarten – Schrebergarten – Siedlergarten – Schulgarten – Sortenlisten – Staudengarten – Steingarten – Teichgarten – Tiere im Garten – Vertikale Gärten – Villengarten – Vorgarten – Wassergarten – Wohngarten – Zengarten – Zustandsgarten
© Bibliotheca Botanica 2017
Ausgezeichnet.org